Rolfing erklärt

Was ist Rolfing?

Rolfing® Strukturelle Integration ist ein System der manuellen Körperarbeit mit dem Ziel, den Körper im Kontext der Schwerkraft bestmöglich auszurichten. Es konzentriert sich auf die Faszien (Bindegewebe), bezieht aber den ganzen Körper mit ein.

Zertifizierte Rolfer® nutzen Berührung und Bewegung, um ihre Klienten bei der Verbesserung ihrer Haltung und Bewegungsmuster zu unterstützen.

Rolfing unterscheidet sich von Therapien wie Massage, Tiefengewebearbeit, Chiropraktik oder Osteopathie. Aber die Menschen haben oft ähnliche körperliche Symptome.

Warum kommen Menschen zum Rolfing?

  • zur Verbesserung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens
  • um chronische Verspannungen zu vermeiden und chronische Schmerzen zu mindern
  • um die Genesung nach Verletzungen und Operationen zu unterstützen
  • nach einer Schwangerschaft
  • um effektiver zu trainieren und die sportliche Leistung zu steigern
  • um Selbstwahrnehmung und Ausdruck beim Schauspielen, Tanzen oder Spielen eines Instruments zu steigern

Lesen Sie Geschichten von Menschen, die Rolfing ausprobiert haben:

Was Rolfing bewirkt

Der Körper speichert körperliche, geistige und emotionale Spannungen, Traumata und Stress. Schmerzen in einem Bereich des Körpers wirken sich auf andere Teile aus. Rolfing kann die Funktionsweise Ihres Körpers und Ihr geistiges, emotionales und spirituelles Befinden verbessern.

Rolfing wird Ihnen helfen:

  • sich beweglich und dynamisch zu fühlen
  • sich mit Leichtigkeit zu bewegen
  • ihren Körper energetisiert und vital zu spüren
  • zu einer aufrechten und ausbalancierten Körperhaltung zu finden

Beim Rolf Movement™ geht es darum, sich ökonomischer und mit besserer Balance zu bewegen. Es hilft Ihnen, Bewegungsmuster zu erkennen, die zu Verspannungen und Asymmetrie führen. Sie werden entdecken, wie sich Ihr Körper stattdessen ökonomischer, kraftvoller und fließender bewegen kann.

Lesen Sie mehr über die Vorteile von Rolfing.

Wie Rolfing durchgeführt wird

Es gibt generell zwei Möglichkeiten, Rolfing zu erfahren:

  • die klassische Serie von 10 Sitzungen Rolfing® Strukturelle Integration
  • Rolf Movement™ Sitzungen

Rolfing Strukturelle Integration 10er-Serie

Sie arbeiten in Einzelsitzungen mit einem zertifizierten Rolfer®. In der Regel erhalten Sie zehn Sitzungen, die im Abstand von ein bis zwei Wochen stattfinden und jeweils etwa eine Stunde dauern.

Die Sitzungen der 10er-Serie sind in 3 Teile gegliedert:

  1. Die Sitzungen 1 bis 3 konzentrieren sich auf die oberflächlichen Faszienschichten
  2. Die Sitzungen 4 bis 7 beschäftigen sich mit den tieferen Faszien und der Organisation des Körpers um eine vertikale Achse
  3. Die Sitzungen 8 bis 10 befassen sich mit der Ausrichtung des Körpers, um Balance und Flexibilität zu verbessern.

Vor der ersten Sitzung erkundigt sich Ihr Rolfer nach Ihren Beschwerden, Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und der medizinischen Behandlung, die Sie derzeit erhalten. Anschließend beobachtet er oder sie, wie Sie atmen, wie Sie stehen und gehen. Dann liegen Sie meist entspannt auf der Liege, während Ihre Faszien manuell bearbeitet werden. Der Rolfer fordert Sie dabei auch zu aktiven, kleineren Bewegungen auf. Die Sitzungen finden in der Regel in Unterwäsche statt.

Finden Sie einen zertifizierten Rolfer®

Rolf Movement-Sitzungen

Genau wie die traditionelle 10er-Serie kann Rolf Movement™ als eine Reihe von Sitzungen angeboten werden.

Der Therapeut hilft Ihnen, alternative Bewegungsmuster zu erforschen, vom Atmen und Gehen bis hin zu einer komplexeren Bewegungskoordination. Jede Sitzung konzentriert sich auf bestimmte Körperteile und Bewegungsabläufe.

Finden Sie einen qualifizierten Rolf Movement™-Therapeuten

Woher kommt der Begriff Rolfing?

Rolfing ist nach der Biochemikerin Dr. Ida Rolf benannt, die Rolfing Strukturelle Integration in den 1950er Jahren entwickelte. Ida Rolf wurde inspiriert von Homöopathie, Osteopathie, Chiropraktik, Yoga, Alexandertechnik und auch Korzybskis Arbeit über Bewusstseinszustände.

Lesen Sie mehr über die Geschichte von Dr. Ida Rolfs Arbeit und die Entwicklung des Rolfing.

Wichtige Begriffe und Konzepte des Rolfing

 

Was ist Faszien?

Faszien sind das Bindegewebe, das alle Muskeln, Knochen, Nerven und Organe in Ihrem Körper umgibt, stützt und durchdringt. Faszien verbinden also die Strukturen Ihres Körpers und unterteilen sie zugleich. Gesunde Faszien helfen Ihren Muskeln und Gelenken, sich mühelos zu bewegen und reibungslos zu agieren.

Die Faszien Ihres Körpers verändern sich ständig und passen sich dem an, was Sie tun. Sie reagieren auch auf Schäden - z.B. an einem Gelenk - indem sie zusätzliches Material für Stabilität und Halt produzieren.

Nach einer Verletzung produzieren die Faszien manchmal mehr Material als nötig. Anstatt das Gelenk zu stabilisieren, kann dies die Beweglichkeit einschränken und zu Veränderungen der Körperhaltung und der Bewegungsmuster führen.

Erfahren Sie mehr über Faszien.

Mehr über die Schwerkraft

Die Schwerkraft wirkt immer und überall auf der Erde auf uns den Körper ein. In jeder Haltung und bei jeder Bewegung muss sich der Körper neu mit der Schwerkraft arrangieren.

Wenn Ihr Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist, kommt es zu ungesunden Verspannungen von Muskeln und Faszien. Die Folgen:

  • eine krumme Körperhaltung
  • einseitige Beanspruchung, die dazu führen kann, dass Faszien verkleben, an Elastizität verlieren und "trockener" werden als gesundes Bindegewebe

 

Durch Rolfing kann sich der Körper im Verhältnis zur Schwerkraft neu organisieren und ausrichten.

 

Mehr über die Ausrichtung

Rolfer gehen davon aus, dass es für jeden von uns eine natürlichere Körperausrichtung gibt. Eine einfachere Organisation zwischen unserem Körper und der Schwerkraft.

Unsere natürliche Ausrichtung kann im Laufe der Zeit durch äußere Faktoren verloren gehen. Dies kann Stress verursachen und zu körperlichem und emotionalem Unbehagen führen.

Wenn Sie dieses Ungleichgewicht verhindern oder korrigieren, können sich die Beschwerden auflösen. Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt der Strukturellen Integration nach Ida Rolf.

Video: Certified Rolfer® Marion Reiff - Rolfing - Strukturelle Integration: Faszienarbeit für mühelose Aufrichtung & geschmeidige Bewegungen